Tom Paterson

Marius Olivier mit Tom Paterson an seinem Geburtstag

“Tom Paterson, der Gründer von StratOp und Lebensplan ist strategischer Meisterdenker. Unter seinen unzähligen Leistungen waren Höhepunkte wie zum Beispiel: Tom besitzt das Patent für ATM PIN Technologie; die Entwicklung von dem allerersten leichten Camcorder der Welt; die Zusammenarbeit mit den Disney-Brüdern bei der Entwicklung und der Konstruktion von dem „Space Mountain“ und der Auftrag von Ronald Reagan die Chinesische Wirtschaft zu eröffnen. Tom hatte eine sehr erfolgreiche Karriere bei, unter anderem, IBM und RCA und nun gründete sein eigenes Beratungsunternehmen. Durch diese Arbeit war es Tom möglich den StratOp Prozess für Unternehmen – und danach den LifePlan für Einzelpersonen – zu entwickeln. Dank dieser Arbeit hat Peter Drucker (Pionier der modernen Managementlehre) ihn als „Der allergrößte Prozessdenker der Welt“ bezeichnet.

1925 in New Jersey geboren, Tom ist in New Hampshire aufgewachsen und hat mit 18 Jahre Ginny geheiratet . Zusammen hatten sie vier Kinder und adoptierten noch drei Kinder. Drei ihrer Kinder sind auf tragischer Weise und frühzeitig gestorben und Ginny is Ende der 90er Jahre an Krebs gestorben.

Tom lebt heute in Fort Collins , Colorado und konzentriert sich bis heute auf die Weitergabe seiner Prozesse an all diejenigen die mit Begeisterung und Leidenschaft Einzelpersonen und Organisationen die Entdeckung und das Ausleben ihre einzigartigen Zwecken und Begabungen helfen wollen in einer sich ständig verändernden Welt.” – Paterson Center, Fort Collins, Colorado

Marius Olivier with Tom Paterson on his birthday

“Tom Paterson, the founder of StratOp and LifePlan (Lebensplan) is a master strategic thinker. Tom’s accomplishments are too many to number, but a few of the highlights include holding the first patent on the ATM pin technology, developing the world’s first lightweight camcorder, working with the Disney brothers to design and engineer space mountain, and being commissioned by Ronald Reagan to open up the Chinese economy. Tom had an incredibly successful career with IBM, RCA, and others, before launching his own consulting business. Through that work, Tom developed the StratOp process for organizations, and later the LifePlan process for individuals. It was because of that work that Peter Drucker called Tom, “the greatest process thinker in the world”.

Tom was born in 1925 in New Jersey, and was raised in New Hampshire. He married Ginny at the age of 18, and together they had four children and adopted three. Three of their children died tragically and prematurely, and Ginny passed away from Cancer in the late 1990s.

Today, Tom lives in Fort Collins, CO. He remains focused on passing on his processes to those gifted and passionate about helping individuals and organizations discover and live their unique purposes in an ever-changing world.” – Paterson Center, Fort Collins, Colorado